städt. Liegenschaften mit W-LAN ausstatten

Antrag vom 23.12.2017

Die CDU-Fraktion bittet die Verwaltung zu prüfen, ob eine der im Haushalt festgelegten Kostenstellen, beispielsweise die Kostenstelle Breitbandausbau, dafür genutzt werden kann, auch in den städtischen Liegenschaften auf den Dörfern freies W-LAN via Freifunk einzurichten. Wir bitten ebenfalls zu prüfen, bei welchen Liegenschaften ein solches Angebot sinnvoll wäre. Dies könnte beispielsweise bei Dorfgemeinschaftshäusern, Sporthallen oder Feuerwehrgerätehäusern der Fall sein.

Begründung: Diese Maßnahme flankiert den Beschlusses des Rates, soweit möglich ein offenes W-LAN-Netz in der Kernstadt und den Dörfern einzurichten.

Finanzierungsvorschlag: Entstehenden Kosten sind durch den Haushalt 2018 bereits gedeckt.

Bernhard Ohlert. Fraktionsvorsitzender

Aktuelles